Longieren geht nicht nur mit dem Pferd – beim Hund kann es so aussehen:

Beim Longieren läuft der Hund frei außerhalb eines Kreises, der Mensch steht innerhalb des Kreises und leitet den Hund körpersprachlich an. Hierbei können Tempo-, Richtungswechsel und Tricks abgefragt werden, aber auch Hindernisse mit eingebaut werden. Alles wird kleinschrittig und positiv aufgebaut, Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Das Schöne am Longieren:

  • Hund und Halter/in arbeiten über Distanz
  • Trotz und gerade wegen der Distanz: Schulung der Aufmerksamkeit und Konzentration, enge Zusammenarbeit
  • Kommunikation über Körpersprache
  • Abwechslungsreiche Gestaltung
  • Kann auf jedes Hund-Halter-Team und dessen Vorlieben/Talente zugeschnitten werden

Für wen ist dieser Kurs geeignet?

  • Für Hunde jeden Alters
  • Für Halter/innen, die ihre Beziehung zum Hund stärken möchten
  • Für Hund-Halter-Teams, die nach einer neuen Beschäftigung/Herausforderung suchen

Teilnehmeranzahl: Damit jedes Team genug Zeit hat, am Kreis zu arbeiten, können 2 Hund-Halter-Teams in einem Kurs teilnehmen

Wann? Mittwochs, 10:00 – 11:00 Uhr, ab dem 11.08.2021
Freitags, 16:00 – 17:00 Uhr, ab dem 25.06.2021
Einstieg jederzeit nach Absprache möglich

Wo? Emmy-Noether-Str.1 in 86899 Landsberg am Lech

Kosten: 138€ für 6 Kursstunden à 60 min